zum Inhalt springen

Bachelorstudiengang Soziale Arbeit

Die Studienangebote an der Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften dienen der Ausbildung für eine Tätigkeit in den vielfältigen Berufsfeldern der Sozialen Arbeit.

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit vermittelt eine berufliche Grundqualifikation. Die Absolventinnen/Absolventen erhalten mit Abschluss ihres Studiums auch die Möglichkeit, die staatliche Anerkennung zu erhalten. Der Zugang zu diesem Studiengang ist an keine beruflichen Vorkenntnisse gebunden.

Im Anschluss an das Bachelorstudium ist der Masterstudiengang Soziale Arbeit offen u. a. für die Absolventinnen/Absolventen, die sich speziell mit Fragen der praxisbezogenen Forschung, der Planung und des Managements beschäftigen möchten.

Damit die Absolventinnen/Absolventen den Herausforderungen in der beruflichen Praxis gewachsen sind, erhalten sie eine interdisziplinär angelegte theoretische Ausbildung, die wissenschaftlich fundiert und zugleich an den Notwendigkeiten der Praxis orientiert ist. Entsprechend ist die Vermittlung des relevanten Fachwissens eng mit berufspraktischen Erfahrungen verzahnt. Vor dem Vertiefungspraktikum im 4. Fachsemester (Praxismodul) ist ein Orientierungspraktikum in das Studium integriert.

Im 3. und 5. Fachsemester werden verschiedene Wahlpflichtmodule zu "Ausgewählten Themen aus dem Fachdiskurs" und "Ansätze zur Prävention und Intervention, Methoden Sozialer Arbeit" angeboten.

Die Ausstattung der Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften entspricht den Anforderungen an ein praxisbezogenes Studium. Der Studiengang Bachelor Soziale Arbeit ist akkreditiert von der AHPGS.

Letzte Änderung: 20.7.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland